Umbau und Sanierung denkmalgeschützter

Villen in Dresden

 

Vom Büro BIELENBERG ARCHITEKTEN wurden mehrere repräsentative Dresdner Stadtvillen saniert und umgebaut. Unserer Erfahrung nach stellt jedes Gebäude andere spezielle Anforderungen und benötigt daher eine jeweils individuelle Herangehensweise.

 

Die Sanierung der häufig als geschütztes Kulturdenkmal eingetragenen Objekte erfolgt in enger Abstimmung mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde. Um den historischen Charakter und die einzigartigen Eigenschaften jeder Villa zu bewahren, wird der Bestand umfassend begutachtet, erhaltenswerte Bauteile wie Holzbalkendecken, Treppen und Geländer, Parkettböden, Stuck und andere Zierelemente nach Möglichkeit bewahrt und restauriert. Notwendige Ergänzungen werden behutsam eingefügt oder, wo es angemessen ist, auch in moderner Formensprache gestaltet. Durch den Kontrast zwischen Alt und Neu bleiben so die verschiedenen Zeitschichten ablesbar.

 

Mit der Sanierung wird ein angemessener Wohnkomfort, eine erhebliche Einsparung an Energiekosten sowie eine deutliche Reduzierung des CO2-Ausstoßes angestrebt. Dabei wird häufig wegen der zu erhaltenden Gesamterscheinung der Anlage (historische Fenster-gewände, Zierelemente) auf eine Außendämmung verzichtet. Als Alternative kommt, wo es sinnvoll ist, eine Innendämmung mit Mineraldämmplatten zum Einsatz.